Neuer Vorstand

Posted on by Verein in Allgemein | Kommentar scheiben  

Zur Jahresversammlung am 6.3.2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Er wird sich am 26.3. konstituieren. Ihm gehören an: Theresa Dubberke, Silke Boß, Elisabeth Thiel, Christoph Hartmann und Stefan Poldrack.

 

DSCN1577

Zu Rechnungsprüfern wurden Petra Nitsch und Dr. Manfred Brümmer gewählt.

Gewinner

Posted on by Verein in Allgemein | Kommentar scheiben  

Der Verein hat auch in diesem Jahr wieder vier Konzert-ABOs unter Studenten verlost und ist gespannt auf die Reaktionen am Saisonende.

Das Foto zeigt drei der Gewinner mit dem Vereinsvorsitzenden.

gewinner_studentenabos

Preisträger

Posted on by Verein in Aktuell | Kommentar scheiben  

Preisträger des Wettbewerbs der Freunde der Staatskapelle Halle e.V. und des Vereins Pro Musica e.V.

Bio_KathleenZiegner

KATHLEEN ZIEGNER, Sopran

Die in Sachsen geborene Sopranistin erhielt im Alter von 7 Jahren ihre erste musikalische Ausbildung. Im Anschluss an ein Lehramtsstudium in den Fächern Musik und Französisch studiert sie seit 2010 Gesang und Gesangspädagogik bei Monika Meier-Schmid an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und befindet sich derzeit am Ende ihres Masterstudiums. Außerdem besuchte sie Meisterkurse bei Regina Werner- Dietrich, Jeanette Favaro-Reuter, Roland Schubert, Berthold Schmid, Alexander Schmalcz sowie Karl- Peter Kammerlander. Bereits während ihres Studiums ist Kathleen Ziegner Preisträgerin der Lotte-Lehmann-Woche Perleberg 2012, der Internationalen Sächsischen Sängerakademie Torgau 2013 sowie des Orpheuspreises der Bad Hersfelder Opernfestspiele 2015, wo sie als Marzelline in Beethovens Fidelio debütierte. 2015 war sie zudem als Partenope in der gleichnamigen Händeloper im Goethe-Theater Bad Lauchstädt zu erleben und erhielt zudem den Förderpreis Musik braucht Freunde. Neben ihrer Tätigkeit als Konzertsängerin ist sie als freie Mitarbeiterin des MDR Rundfunkchores Leipzig sowie als Stimmbilderin des Kinder- und Jugendchores der Oper Halle, des Stadtsingechores und der Robert-Franz-Singakademie Halle tätig.

JORMA MARGGRAF, Klavier

Jorma Marggraf, 1998 in Dresden geboren, begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierunterrichtbei Gisela Schreiber am Konservatorium »Georg Friedrich Händel« und ist parallel zu dieser Ausbildung seit 2014 Frühstudent an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bei Marco Antonio de Almeida. Er errang beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert solistisch als auch im kammermusikalischen Bereich mehrere Preise. Darüber hinaus ist er als Cembalist in verschiedenen Ensembles tätig. So spielte er mit dem Landesjugendorchester Sachsen im Gewandhaus zu Leipzig und gewann mit dem Ensemble Händelirium den 2. Preis im Finale des enviaM-Wettbewerbs Musik aus Kommunen. Seit dem Grundschulalter komponiert Jorma Marggraf für verschiedenste Besetzungen und gewann mit seinen Kompositionen mehrere Preise, darunter der IMPULSPreis der Komponistenwerkstatt Halberstadt, welcher ein Auftragswerk für Orchester im Rahmen des IMPULS-Festivals 2014 beinhaltete. Auch auf außermusikalischem Gebiet kann er Erfolge verzeichnen, so bei der landesweiten Mathematik- Olympiade, beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Landesebene) und dem Landeswettbewerb Jugend forscht. Nach dem Abitur strebt er ein Studium im Fach Klavier solo an.

Bio_JormaMarggraf