1. Sinfoniekonzert der Spielzeit 2018/ 2019 am 24. September 2018

Erfreuliche Nachrichten gab es beim Forum zum Spielzeitbeginn. Oberbürgermeister Dr. Wiegand konnte berichten, dass der vom Aufsichtsrat der Theater, Oper und Orchester GmbH vorgelegte Wirtschaftsplan im Stadtrat Zustimmung gefunden hat. Damit ist auch die Zahl von 115 Musikerstellen für das Orchester garantiert. Auf dieser Grundlage kann die Staatskapelle planen. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei die weitere Entwicklung des Händelfestspielorchesters sein. Dieser besondere Klangkörper innerhalb der Staatskapelle soll zukünftig stärker über die Stadt und die Region hinaus wirksam werden.

Es war ein glücklicher Zufall, dass auch die neue Generalmusikdirektorin Ariane Matiakh anwesend war. Gerade vom Aufsichtsrat berufen, hat sie kurzfristig die Leitung des ersten Sinfoniekonzerts mit einem sehr anspruchsvollen Programm übernommen. Der ursprünglich verpflichtete Dirigent Nikolaj Znaider hatte aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen. So konnten das Orchester und das Publikum „die Neue“ schon mal kennenlernen.

Posted on by Verein in Aktuell

Kommentar schreiben